September – Tag 5 – Eiranranta

Heute drehe ich an der Stelle, wo die Fähre nach Uunisaari rüber fährt nicht wieder um. Ich laufe noch ein bißcehn weiter. Genauergesagt bis rüber nach Hernesaari. Ich würde gerne bis unten ans Ende von Hernesaari laufen, aber das ist mir dann doch ein wenig zu viel. Nächstes Mal.

Zuerst geht es mal weiter am Meer lang parallel zum Meripuisto. Ist das nicht fantastisch wieviele Grünflächen und Parks es in Helsinki gibt?

Am Meripuisto scheint die Sonne durch eine Gruppe Bäume und ich bin Schwein und breche einfach mal die Regel, nicht in die Sonne zu fotografieren. Finde die beiden Bilder einfach hammermäßig toll.

 

20150905-CIMG2821 20150905-CIMG2822

 

Ein Schiff hinter Sirpalesaari:

20150905-CIMG2823

 

Noch mehr Hafen:

20150905-CIMG2824

Sonnenuntergang rüber nach Hernesaari:

20150905-CIMG2825 20150905-CIMG2826

 

Und der Turm von Mordor – ein Denkmal in Eiranranta, Ursinin kallio. Oben im Turm brennt eine ewige Flamme:

 

20150905-CIMG2827 20150905-CIMG2828 20150905-CIMG2832

 

Noch mehr Sonnenuntergang, wir kommen näher nach Hernesaari. Und hier meldet sich ein altes Problem, ich hätte im Ursula doch nochmal ins Bad gehen sollen. Verdammt das habe ich. Also doch zuviel Tee. Wo verdammt ……

20150905-CIMG2829 20150905-CIMG2830

Wunderbarer Blick über das Meer:

 

20150905-CIMG2833

In Eiranranta gibt es auch einen kleinen Sandstrand, natürlich muß ich drüber laufen!

Endlich Hernesaari. Im Cafe Brigitta gibt es das, was ich schon lange suche … ein Bad 😀

Nun kann ich viel entspannter fotografieren, z.B. diese kleine Hütte, nahe den Tennisplätzen südlich vom Brigitta:

20150905-CIMG2834 20150905-CIMG2835

 

Südlicher komme ich heute nicht. Noch ein Foto in eine Schiffwerkstatt hinein und dann suche ich mal den Bus.

20150905-CIMG2836 20150905-CIMG2837

 

 


Karte

Ein Gedanke zu „September – Tag 5 – Eiranranta

  1. Pingback: September – Tag 8 – Am Meeresstrand | Helsinki – ikuisesti

Kommentare sind geschlossen.