Eira – Laivurinkatu

10.7.2016

Vom Alppipuisto sind es ja nur wenige Schritte bis zur Straßenbahnhaltestelle, eigentlich sind es fast überall nur wenige Schritte. Die Tram 3 wartet schon und ich schwinge mich hinein und lasse mich Richtung Meer tragen. Es ist schön, gemütlich durch die Stadt geschuckelt zu werden und an so vielen wohlbekannten Punkten vorbeizufahren. Habe, während ich jetzt schreibe, das Gefühl, das sich alle Fahrten der Tram 3 und Tram 2 übereinanderschieben. Ich kenne genau die Streckenführung, weiß  wo sie langfahren, um welche Ecken sie biegen, was es zu sehen gibt. Aber die einzelen Fahrten kann ich kaum rekonstruieren.  Ist aber nicht wesentlich.

Tram 3 bis Eiran Sairaala – Krankenhaus von Eira: ein altes Gebäude aus dem Jahre 1905. Das Krankenhaus ist eine Privatklinik und nach dem Eira-Krankenhaus in Stockholm benannt. Der Name geht auf das isländische Epos Edda zurück. Die Göttin der Medizin hatte dort den Namen Eir. Der Stadtteil Eira ist nach dem Krankenhaus benannt.

20160710-CIMG3971

Etwas jünger ist die Mikael Agricolan kirkko – die Mikael Agricola Kirche, eine protestantische Kirche erbaut Anfang der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts und nach dem Bischopf Mikael Agricola benannt. Sie überragt das westliche Ende der Tehtaankatu,. Der Kirchturm mit seiner Kupferspitze im typischen korodiertem Grün ist weinhin sichtbar. Sogar vom Torni aus kann man sie ausmachen. Für mich einer der Orientierungspunkte in Helsinki.

20160710-CIMG3972

Am Ende der Laivurinkaut treffe ich wieder auf die gelbe Villa, die zu meinem Projekt Stadteilbilder gehört: Palvelutalo Villa Ensi Merikatu 23. Es handelt sich um ein Pflegeheim, das mehrere  2–3 Zimmerwohnungen im  Inneren verbiergt.

 

Villa Ensi ist auch schon eines der betagteren Häuser in der Gegend. 1909 wurde es vom finnischen Unternehmer und Kunstmäzenen Uno Staudinger als Entbindungsklinik erbaut. Diesen Dienst nahm die Villa, benannt nach Staudingers Tochter bis in die 30er Jahre wahr. Dann wurde die Klinik zu Wohnungen umgewandelt und seit den 80er Jahren ist es ein Seniorenheim.


Merken