Abseits von Hakaniemi

17.7.2016
Vom Kompassitori laufe ich zur Tehtaankatu und schnappe mir die nächste Tram 3 und fahre gemütlich via Fredrikinkatu, Bulvardi, Mannerheimintie, Rautatieasema, Kaisainemenkatu, Unioninkatu rüber zum Hakaniemi. Wenn ihr mal in Helsinki seid, was ich hoffe, dann fahrt unbedingt den Rundkurs Tram 3/Tram 2. Die 3 geht in die 2 über und umgekehrt. Ihr bekommt so schon ne menge Sightseeing von Helsinki mit. Wenn ihr ne Tageskarte kauft, dann ist dieser Trip echt zum Schnäppchen zu haben. Es gibt soviele Punkte, wo man die Tram verlassen kann, ein wenig rumstöbern, und dann weiter fahren.

20160717-cimg5000

Siltasarenkatu / Hämeentie / Eläintarhantie


Mich führt der Weg zum Hakaniemi, hier begann Helsinki im September 2014 quasi für mich. Eine lange und noch nicht beendete Reise.
20160717-cimg5001

Siltasarenkatu / Hämeentie / Eläintarhantie – im Hintergrund Kalliokirkko


 
20160717-cimg5002
 
Obwohl ich damals über eine  Woche lang in Merihaka gewohnt habe, nur einen Katzensprung vom Hakaniemi entfernt und jeden Tag dort war, um mit der Metro oder der Tram zu fahren, habe ich es nie geschafft, die Eläintarhantie runter  zu laufen, bis nach  Eläintarhanlahti, einer Bucht der Ostsee. Dabei ist das eine wunderschöne Ecke.
20160717-cimg5008

Eläintarhantie / Säästöpankinranta


20160717-cimg5009

Eläintarhantie / Säästöpankinranta


20160717-cimg5010

Eläintarhanlahti … ca. 20 Uhr


20160717-cimg5011

Hakaniemie


20160717-cimg5013

Hakaniemie


Nun nehme ich von hier die Metro und fahre heim nach Puotila.


2 Gedanken zu „Abseits von Hakaniemi

Kommentare sind geschlossen.