Abendrunde

16.10.2017
Keskusta

Montagsabends ist natürlich ausgehtechnisch noch weniger los, als Sonntagsabends. Also krass gesagt: es ist überhaupt nichts los. Glaube in den Bars, wo jetzt viel Publikum wäre, da möchte ich nicht tot über dem Zaun hängen. Montags haben auch viele Clubs, wie z.B. der Tavastia Klubi Ruhetag.

Da ich aber keine Möglichkeit zum Fernsehen oder Computern habe, wie in Berlin, treibt es mich raus und ich ziehe meine Runden durch die Stadt. Quasi alles nochmal abklappern. Wobei ich mich frage: warum fahre ich dann nicht ans Meer? Ist jetzt mal so ne Überlegung und eine Notiz an mich selber.

Was schön ist, ich kann Abends beim Spazieren mit meiner Freundin Anksuni telefonieren. Kann ihr erzählen, wo ich gerade bin und sie weiß, wie es aussieht, da wir dort schon zusammen waren. 🙂 Das ist echt toll.

Wo zieht es mich hin?
vom Rautatieasema am Vanhan Kirkkopuisto vorbei über den Esplanadi ins Zentrum und dann wieder nach Hause. Das Cafe Ekberg wird noch renoviert, heute (10.2.2018) im Helsingin Sanomat gelesen, das die Renovierung nicht so geglückt sein solle, im Sinne von: Traditionen bewahren. Das Cafe hat anscheinend jetzt den Charme einer Wartehalle und ist austauschbar geworden. Schade.

Hier meine Ausbeute an Fotos: 🙂

In Finnland ist die Ärzliche Versorgung durch eine Institutiuon namens  Terveyskeskus / Gesundheitszentrum gesichert. In Deutschland würde man „Medizinisches Versorgungszentrum“ sagen. Wenn ich das richtig  verstanden habe, wird man einem Terveyskeskus zugewiesen, welches bevorzugt in Wohnortnähe liegt. Durch meine Freundin Sandra weiß ich auch, das es die Möglichkeit gibt zu einem Arzt für Arbeitsmedizin zu gehen, welches manchmal eine bessere Entscheidung für die medizinische Versorgung ist, als das normale Terveyskeskus. (terveys – Gesundheit, keskus – Zentrum).
Und wenn ich es wieder richtig verstanden habe, dann ist die Terveystalo-Variante die Privatpatientenvariante. Jeder in Finnland ist via Kela versichert, welche u.a. durch Steuermittel finanziert wird. Da gibt es kein Gerede über den bösen Selbstständigen, der sich der Solidargemeinschaft entzieht. Über Kela läuft die Krankenversicherung, die Arbeitslosenversicherung und auch die Rente. Jeder, egal welche Stellung, egal welcher Verdienst, ist von Geburt an Mitglied! Und wenn einem das nicht reichen mag, generell oder in einer speziellen Situation, dann kann man gerne zum Terveystalo gehen und eben selber zahlen. Am Hauptbahnhof gab es eine Plakatwerbung dafür 😀

In der Nähe befinden sich 25 Terveystalot / Gesundheitshäuser

In der Nähe befinden sich 25 Terveystalot / Gesundheitshäuser

Von Koirkkonummi über Tikkurilla und Espoo

Von Koirkkonummi über Tikkurilla und Espoo

Auch in Itäkeskus, Herttoniemi, Kamppi und Keskuskatu

Auch in Itäkeskus, Herttoniemi, Kamppi und Keskuskatu

terveystalo.com

terveystalo.com

und das ganze Plakat

und das ganze Plakat

Ich finde das Plakat geil gemacht 😀

Bulevardi

Bulevardi

Windowshopping: bezaubernde Taschen für Ballerinas

Windowshopping: bezaubernde Taschen für Ballerinas

Windowshopping: bezaubernde Taschen für Ballerinas

Windowshopping: bezaubernde Taschen für Ballerinas

Landschaftsmalerei

Landschaftsmalerei

Yay eine Vespa

Yay eine Vespa

Stockmann

Stockmann

Der Halloweenburger

Der Halloweenburger

Kolme seppää

Kolme seppää

Aleksanterinkatu

Aleksanterinkatu

Aleksanterinkatu

Aleksanterinkatu

Kolme seppää – die drei Schmiede

Kolme seppää – die drei Schmiede

Kolme seppää – die drei Schmiede

Kolme seppää – die drei Schmiede

Aleksanterinkatu

Aleksanterinkatu

Aleksanterinkatu

Aleksanterinkatu

Stockmann

Stockmann

Rote Kleidchen

Rote Kleidchen

Rote Kleidchen

Rote Kleidchen

 

 


Schau dir auch die Galerie an!