Frühstücken in Jakomäki

12.12.2018 
Jakomäki – Sörnäinen

Heute wird ein langer, oder sagen wir besser, ein intensiver Tag. Am Mittag ist Treffen mit Saara angesagt und abends hole ich Eeva vom Busbahnhof ab.

Und es zeigen sich erste Anzeichen, warum dieser Trip die „Light and Lost Tour“ genannt wird. Light von den Weihnachtslichtern und Lost, weil ich ständig was verliere. 

Den halben Abend habe ich gestern damit verbracht, mein altes iPhone, das 4s, zu suchen. Es ist mit in Helsinki, weil es als Kamera dient, und als Unterhaltungsmedium in Sachen Musik. Also iPod.
Habe alle Taschen und Koffer und und und abgesucht. Und dann im Endeffekt war es in der Seitentasche von der Jacke. Aber ich bin bald blöde geworden.

Heute habe ich den Wecker gestellt, ich will jeden Tag mit Wecker aufstehen, gelingt aber nicht immer. Und die Zeit von 8:37 kann auch nicht immer eingehalten werden, weil es auch Tage gibt, wo ich früher in der City sein muß.
Sanna-Leena verläßt das Haus immer um 8 Uhr und Bijay bringt zu 8:30 Aava in den Kindergarten – Päiväkoti 😀

Heute morgen kann ich mir Zeit lassen, mit Saara treffe ich mich erst um 12:30 zum Lunch in Kamppi.

Also gemütlich frühstücken und fertig machen. Zum Frühstück gibt es keinen Käse mehr, macht nichts, ich esse Honigbrot 😀

Um 11:30 fahre ich dann mit dem 75er Bus in die City. In Sörnäinen steige ich dann in die Metro um. Ich liebe die Helsinkier Metro.

Jakomäki

Der morgendliche Ausblick aus dem Fenster.

Der morgendliche Ausblick aus dem Fenster.

Joululeipä – Weihnachtsbrot

Joululeipä – Weihnachtsbrot

Mein Teller – mein Motto

Mein Teller – mein Motto

Honigbrot

Honigbrot

Lieblingstasse … hier geht die richtige Menge rein

Lieblingstasse … hier geht die richtige Menge rein

Lieblingsmilch

Lieblingsmilch

An der Bushaltestelle

Autobahn nach Lahti

Autobahn nach Lahti

Jakomäki

Jakomäki

Jakomäki

Jakomäki

Jakomäki

Jakomäki

Zwischenstop in Sörnäinen

Helsinginkatu

Helsinginkatu

Hämeentie

Hämeentie