Neuland erkunden: Redi

13.12.2018
Kalasatama – Redi

Ich rolle wirklich irgendwie aus dem Suvilahti TBA raus. Man bin ich voll. Es heißt ja immer: Verdauungsspaziergang und 1000 Schritte, oder waren es 10.000 Schritte. Egal: ich kann mich nicht mehr soviel bewegen, ich bin voll.

Zur Metro müssen wir trotzdem und weil im Stadtteil Kalasatama viel gebaut wird und vor kurzem das neue Einkaufszentrum REDI eröffnet hat, wollen wir da mal kurz gucken gehen. 

So ein paar Geschäfte schauen wir an. Ich hatte im Kamppi im Cubus ein paar Pullover gesehen, die mir auf den ersten Blick gefallen hatten. Nun will ich sie Eeva zeigen. Stellt sich heraus: nicht so meine Pulloverwelt, aber Eeva gefallen sie mega. Größe vorhanden, anprobiert, sieht gut aus, sogar ihr Halstuch paßt hammermässig zum Pullover, eingesackt, gekauft.

Noch ein Schwätzchen mit der Kassiererin gehalten, die mal eine Zeitlang in Deutschland gelebt hat, sie weiß aber nicht mehr wo. Aber ein Eishockeyteam hatte die Stadt mit M, die nicht München war. Mannheim läßt nichts klingeln.
Na dann gehe wir wieder zur Metro und fahren in die City. Muß Eeva noch was bei Stocka aka Stockmann zeigen.

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

Kalasatama

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

REDI

Floorplan REDI

Floorplan REDI