Eingewöhnen in Gewohntes

14.6.2019
Freitag

Puistola – Rautatieasema

Immer, wenn ich wieder zurück bin, muß ich mich langsam an meine Stadt annähern. Ich gehe vertraute Runden, mache auch immer wieder die gleichen Fotos, um mich zu erinnern.

Allerdings bleibt es nicht aus, dass ich dabei auch neue Wege gehe, Neues entdecke. Das Neue ergibt sich schon durch die permanenten Änderungen in der Stadt, die ein lebendiger Organismus ist. Überall wird gebaut und neugestaltet.

Mit dem Bus komme ich in Puistola an, wobei ich kürzlich gelernt habe, dass genau der Teil, wo der Bus am Puistolan Asema, am Bahnhof Puistola hält, gar nicht mehr Puistola ist, sondern Tapulikaupunki. Genau wie Puistola, Jakomäki liegt Tapulikaupunki im Nordosten von Helsinki, gehört aber in den Unterbezirk Suutarila, Puistola und Jakomäki gehören nach Suurmetsä. Kann jetzt meine Helsinkikarte: „Wo ich schon überall war“ wieder weiter vervollständigen.

Ich gehe dann am K-Market vorbei und durch die Passage runter zum Bahnhof. Kein Treppensteigen.
Der Markt ist klein und überschaubar  und in der Passage ist noch das Gesundheitszentrum des Ortsteils untergebracht.

Maatullinaukio

Maatullinaukio

Maatullinaukio

Maatullinaukio

Ich nenne es mal: Bahnhofspassage

Ich nenne es mal: Bahnhofspassage

Bunte Lichter auch hier

Bunte Lichter auch hier

Am Bahnhof fahren mehrere Züge Richtung Helsinki: P-Juna, N-Juna, T-Juna und manchmal auch der K-Juna, der nur jede zweite Station hält. Ich erwische einen Zug, der jede Station hält, bin aber auch in einer halben Stunde am Hauptbahnhof. Für den Rautatieasema steht immer noch im Raum, ein Schiff in ihn hinein zu basteln, mache mal Fotos dafür.

Rautatieasema

Rautatieasema

Rautatieasema

Rautatieasema

Rautatieasema: Schiff oder kein Schiff?

Rautatieasema: Schiff oder kein Schiff?

Rautatieasema: Schiff oder kein Schiff?

Rautatieasema: Schiff oder kein Schiff?

Rautatieasema: Schiff oder kein Schiff?

Rautatieasema: Schiff oder kein Schiff?

Rautatieasema: hier aber …… 

Rautatieasema: hier aber ……

gut. manchmal kann man auch mit einem freakigen Auto anfangen!

gut. manchmal kann man auch mit einem freakigen Auto anfangen!