Trip nach Töölö

15.6.2019

Jakomäki – Töölö

Ich bin fertig und es kann los gehen. Habe nochmal mein Material gesichtet und festgestellt: ganz schön viel! Also teile ich auf: es wird einen Teil über die Anreise geben, das ist dieser hier.

Dann einen über die Vorbands, falls ich den nicht auch noch teilen muß, und dann natürlich einen über Sunrise Avenue! Logo, it’s all about them 😀

Bevor ich starte, habe ich mir noch schnell via HSL-App den besten Weg zur Telia 5G Areena rausgesucht.
Wer sich jetzt fragt: Telia 5G Areena? Jup, diesen Gedankengang kenne ich. Mein Fußballverein ist der BVB Dortmund, die spielen im Westfalenstadion, da haben sie immer schon gespielt und werden dort auch in 100  Jahren noch spielen. Und mir doch egal, ob sich das werbewirksam nun „Iduna-Signal-Park“ nennt 😛 pffft.

Eine ähnliche Geschichte liegt der Telia 5G Areena zugrunde. Von Hause aus ist es ein Fußballstadion. Früher war es mal das Töölön Jalkapallostadion – das Fußballstadion von Töölö. Dann wurde auch hier der große Sponsor entdeckt. Kennengelernt habe ich dieses Stadion als Finnair-Stadion, dann war es das Sonera-Stadion, aber Sonera war immer schon Teil von Telia. Nun also Telia 5G Areena.

HSL sagt, ich soll den Bus bis Paavalin Kirkko nehmen und dann mit der Tram 8 bis Ooppera. Von da aus wäre es nur noch ein paar  Schritte.  Mach ich doch!

Echt cool diese App 🙂

Bis Paavalinkirkko ist es echt nicht weit 😀  Und die Tram 8 kommt dann auch bald.

Paavalikirkko

Paavalikirkko

An der Oper bin ich einen kurzen Moment unsicher, verlasse mich aber dann voll auf meinen Helsinki Orientierungssinn. Ein kurzes Stück den Parkplatz vom Olympiastadion, die Paavo Nurmen kuja an der Töölön Kisahalli, der Sporthalle von Töölö vorbei und dann die Urheilukatu runter. Urheilukatu – Sportstraße. Sind das geile Namen?

Ist echt sportlich diese Ecke hier. Olympiastadion, Jäähalli um die Ecke, die Sporthalle, das große Fußballstadion, das mein Ziel ist. Der Weg führt auch an zwei Rasenfußballplätzen vorbei.

Urheilukatu

Urheilukatu

Natürlich bin ich auf meinem Weg nicht alleine. Es zieht viele in Richtung Stadion. Es soll mit 15.000 Menschen ausverkauft sein 😀 Doppelt froh, meinen Sitzplatz zu haben!

Töölön pallokenttä oder der Olympiaturm hinter Gittern

Töölön pallokenttä oder der Olympiaturm hinter Gittern

Für den Einlass hat man sich was geiles überlegt. Jeder Bereich hat einen eigenen Eingang. Ich bin mit Bereich 132 im Nordöstlichen Bereich der Areena. Nun muß ich am südlichen Kopfende vorbei, dann an der Westseite runter, um dort meinen Eingangsbereich zu finden. Ticketkontrolle easy! Mein Beutel wird kurz abgetastet. Hätte auch einen größeren Rucksack mitbringen können.

Einige haben es nicht geschnallt, dass man nur eine Plastikflasche à 0,5 l mitbringen darf. Konzert ist auch ein Geschäft, sie wollen auch Bier und andere Getränke verkaufen.

Mein Eingangsbereich mit Blick auf die Jäähalli

Mein Eingangsbereich mit Blick auf die Jäähalli

Endlich bin ich im Stadion. Natürlich ist der Sitzplatz nicht direkt an der Bühne, aber ich habe einen guten Blick drauf. Und wenn ich ne bessere Kamera hätte, hätte ich auch richtig geile Bilder machen können.

Im Innenraum gibt es Fressstände

Im Innenraum gibt es Fressstände

Stadionrundblick

Stadionrundblick

der Autor

der Autor