Höflichkeit in der City

15.12.2018
Keskusta

Mit der Tram 7 fahre ich vom Clarion in die City zurück. Ein paar Schritte laufe ich noch durchs CityCenter und hier passiert wieder was ungewöhnliches. Ich erkläre Sonnabend, 15.12.2018 zum finnischen Höflichkeitstag. Erst der Garderobier im Clarion, der mir in die Jacke hilft und nun dies. Weiterlesen

Lonkero im Clarion

15.12.2018
Hotel Clarion – Hietalahti

Heute traue ich mich mal. Nicht nur, dass ich in den 16. Stock des Hotel Clarions hochfahre. Nein, ich gehe auch in die Sky Bar. Ein Lonkero ist schnell bestellt. Nun gilt es einen Sitzplatz zu finden. Ich möchte am Fenster sitzen. Die Sky Bar ist rundum verglast, allerdings meine favorisierte Blickrichtung zur Tuomiokirkko scheint sehr beliebt zu sein. Da gibt es nichts mehr. Weiterlesen

Uspenski Katedraali von innen

15.12.2018
Uspenski Katedraali

Im Inneren der Uspenski Katedraali bin ich noch nie gewesen. Als ich das erste Mal im Herbst 2014 in Helsinki war, bin ich zwar den Berg hochgeklettert, außen rum, weil ich die Treppe nicht gefunden habe, aber ich habe mich nicht reingetraut. Hatte nur was ärmelloses an und dachte: oh orthodox, da schmeißen die mich raus.  Weiterlesen

Tuomiokirkko-Session

15.12.2018
Katajanokka

Oben auf dem Plateau der Uspenski Katedraali habe ich nicht nur einen tollen Blick auf den Kauppatori oder rüber nach Merihaka, Sompasaari oder Kalasatama. Nein, auch die Tuomiokirkko präsentiert sich aus ganz neuen Blickwinkeln. Und weil ich sie so exzessiv fotografiere, frieren mir fast die Hände ab.  Weiterlesen

Ein Besuch auf Katajanokka

15.12.2018
Katajanokka

Wie versprochen, wir haben Kruununhaka hinter uns gelassen. Und nun wandern wir über die kleine Rakkaudensilta oder auch Love Bridge (da hängen ganz viele Liebesschlösser am Brückengeländer) rüber nach Katajanokka. Katajanokka tut so, als wäre es eine Insel. In Wirklichkeit ist der Bereich nur eine Halbinsel. Im 19. Jahrhundert wurde zwischen Kruununhaka und Katajanokka ein Kanal gegraben Weiterlesen