Winter Tag 2 – Munkkiniemi – walking down the „hill“

Der kleine Park bei Topanranta nennt sich Kasinonpuisto – Kartenwissen, ich gebe es zu! Jedenfalls führen  irgendwann ein steiler Weg zwischen Häusern hoch. Weiter am Meer lang hätte ich nicht gekonnt, weil da plötzlich ein Zaun ist. Da ist das Hilton Helsinki Kalastajatorppa Hotel. Ok, also hoch zur Straße. Ich will ja ehr runter zum Munkkiniemenpuisto.

20150109-munkkiniemiCIMG0517

Am Hotel führt die Kalastajatorpantie Richtung Norden. Da meine Kamera im Gegensatz zum Handy kein GPS und Koordinatensystem hat, habe ich mir angewöhnt dann und wann zur Orientierung Straßenschilder zu fotografieren. Das hilft mir bei der Rekonstruktion meines Weges.

20150109-munkkiniemiCIMG0518

Kalastajatorpantie Ecke Uimarinpolku … nichts was jetzt für das Überleben notwendig wäre.

Am Ende der Kalastajatorpantie an der Ecke Saunalahdentie stoße ich wiedermal auf einen kleinen Park, Helsinki ist voll von Parks. Das ist unglaublich und auch unglaublich schön.

20150109-munkkiniemiCIMG0519

Härkähaka heißt das gute Stück. Hier haben wir noch ein paar Schneereste. Hält sich auch etwas länger als in Berlin!

20150109-munkkiniemiCIMG0520

Kalastajatorpantie/Saunalahdentie

20150109-munkkiniemiCIMG0521

Kaartintorpantie

In vielen Gärten von Mehrfamilienhäusern finde ich diese kleinen Pavillions. Manche sind sogar mit Weihnachtslichterketten geschmückt.

Im Moment habe ich zwar keine Ahnung wo ich mich genau befinde, aber das stört mich nicht.

Ich laufe einfach immer weiter, am Ende der Kaartintorpantie biege ich in die Kadetintie, und von dort in die Solnantie. Diese stößt dann … Überraschung  … auf die Munkkiniemenpuistotie! Hurra …erstes Etappenziel erreicht!

 

Karte: