September – Tag 4 – Seurasaari 8 – Kirkkoveneet

Plan von Seurasaari hier

Nahe der Kirche gibt es sehr langgestreckte Holzhäuser. 20150904-CIMG2558

 

Kirchen waren oft nahe dem Wasser gebaut. Finnland liegt ja zum Teil nicht nur am Meer, sondern wird auch als Land der Tausend Seen bezeichnet. In Wirklichkeit sind es um 180.000 Seen. Um im Sommer zur Kirche zu gelangen – im Winter ging es über die gefrorenen Seen – wurden kommunale Kirchenboote – Kirkkoveneet – benutzt. Die Kirchenboote aus Virrat, aus dem 19. Jahrhundert, konnten bis zu 100 Leute transportieren.

Wenn man sich die langen Boote in den Bootshäusern anschaut, ist das nicht schwer vorstellbar, das 100 Leute darin Platz fanden.

20150904-CIMG2559 20150904-CIMG2560 20150904-CIMG2561 20150904-CIMG2562 20150904-CIMG2563 20150904-CIMG2564

Nahe der Kirchenboote befindet sich die kleine Hütte von Aleksis Kivis. Aleksis Kivi wurde 1834 geboren und starb 1872. Er war ein finnisher Nationaldichter und gilt als Vater der modernen Literatur in finnischer Sprache. Bis zu Aleksis Kivi wurde nur in Schwedisch in Finnland geschrieben.

20150904-CIMG2521


English

Churchboats and cottage of Aleksis Kivi.

Suomeksi

Kirkkoveneet ja Aleksis Kivin mökki.


 

Karte:
[googlemaps https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m14!1m12!1m3!1d2376.2298577265688!2d24.883337846815934!3d60.187707499301716!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!5e1!3m2!1sde!2sde!4v1448366811378&w=600&h=450]