Und zurück zum Kamppi

Der Vöner wurde erlegt und nun hat eine gewisse junge Dame einen Bus zu erwischen. Wir liegen aber super in der Zeit und können gemütlich  via Rauhankatu, Snellmanninkatu und dann Senaatintori, Aleksanterinkatu, Mannerheimintie zum Kamppi laufen. Liegt hier ja alles sehr nah beieinander. In Berlin hat man ohne Busfahrkarte keine Chance, in Helsinki schon. Auf unserem Weg passieren wir das reichgeschmückte Säätytalo, das Haus der Stände oder House of the Estates. Es ist sozusagen das Gegenstück des Ritarihuone, wo der Adel zusammenkam. Also könnte man das Säätytalo als Unterhaus bezeichnen, wenn man der britischen Bezeichnung für die Parlamentsteile folgt. Zusammen sind Säätytalo und Ritarihuone – das Ritterzimmer – der Vorläufer des heutigen Eduskuntatalo, des Reichstags.

Und dann sind wir auch schon am Kamppi und finden diesmal schneller den Fernbussteig. Der Bus ist pünktlich 😀 und dann ist Sandra leider schon wieder weg.
Es war ein toller Tag in Helsinki, mein Sonnenbrand hat auch weiter Futter bekommen.

Rauhankatu

Rauhankatu


Kansallisarkisto

Kansallisarkisto


Säätytalo

Säätytalo


Tuomiokirkko

Tuomiokirkko


Tuomiokirkko

Tuomiokirkko