Besuch bei Fazer

8.6.2017
Auringonnousu: 3:56 Auringonlasku: 22:41

Meine Beiträge haben ja immer etwas Vorlauf. Ok, etwas ist jetzt etwas untertrieben. Diesen Beitrag hier habe ich Ende Juli geschrieben! Und es regent im Moment noch mehr in Berlin  als es Anfang Juni in Helsinki geregnet hat. Wobei die Sonne in Helsinki Anfang Juni auch viel mehr geschienen hat, als es Ende Juli in Berlin der Fall war.
Jedenfalls passen die Bilder, die ich am 8.6. geschossen, zu dem Wetter, was während des Schreibens herrscht.
Anyway, gestern ist noch eine Freundin von SannaLeena aus Seinäjoki gekommen. Marianne hat bei uns übernachtet und wir setzen unseren Plan „irgendwann mal zu Fazer“ also in die Fabrik zu gehen, heute um, weil Marianne heute da ist.
Da es schüttet bringt uns Bijay mit dem Auto zur
Für ne Fabrikbesichtigung sind wir nicht angemeldet, sollte man aber mal in Erwägung ziehen. Eventuell wenn das heimische Kleinkind etwas größer ist.
So stürmen wir nur den Laden. No niin, was heißt nur, das ist schon ganz gewaltig für uns. Es gibt soviele gute leckere Sachen dort, sogar preiswerter als im Supermarkt und auch Dinge, die ich aufgrund von Supermarktslistungen noch nie gesehen habe.
Nach erfolgreichem leerkaufen des Ladens, ok ganz so leer ist er nicht, ihr könnt noch was bekommen 😀 , wandern wir Richtung Jakomäki. Ist nicht so witzig, bei dem strömenden Regen. So teilen Marianne und ich uns zwischendurch einen Schirm.
Wir müssen die ganze Fazerintie langlaufen, die ist lang, auch wenn man denken mag, dass Nummer 6 ja recht nah beim Beginn der Straße ist. Ja diese Straße ist sehr Landschafts- und Waldreich. 🙂
Dann geht sie in die Kuussillantie über, einfach so. Nicht mehr waldreich, sondern  Einfamilienhäuserreich. Hat auch was und auch wieder ein Teil Helsinkis, den ich nochmal bei trockenem Wetter anschauen würde wollen. Die Kuussillantie schlägt einen sanften Bogen und führt von den Einfamilienhäusern wieder zu Gewerbebauten. Ist auch alles noch Vantaa, also auch ein Teil Vantaas, den ich näher anschauen würde wollen. Dann wird es wieder waldiger und dann kommen wir an eine Straßeneinmündung, wo eine Bushaltestelle ist. Die Somerikkotie liegt in Helsinki, wir können den Bus 77 besteigen, und dann ein paar Meter wieder nach Vantaa fahren und dann sind wir in Helsinki und fahren via Huokotie am  Jakomäen Ostoskeskus vorbei. Marianne und SannaLeena steigen zu hause aus, ich fahre dann mal weiter in die Stadt.
Und hier ein paar Eindrücke „Fazer im Regen“

Fazerintie 6, Vantaa

Fazerintie 6, Vantaa


Besucherzentrum von Fazer

Besucherzentrum von Fazer


Fabrik im Regen

Fabrik im Regen


Pfützen auf der Straße

Pfützen auf der Straße


zu den Besucherparkplätzen

zu den Besucherparkplätzen


Fazer

Fazer


Yes – wir waren da, auch wenn es geschüttet hat!

Yes – wir waren da, auch wenn es geschüttet hat!