Alppikylä

Manchmal dauert es.

9.6.2017
Auringonnousu: 3:56 – Auringonlasku:  22:42
Heute ist schon Freitag. Ich kann es nicht fassen, wie die Zeit gerast ist. Warum vergeht die Zeit vorher immer so langsam und dann während man da ist, rennt sie nur so. Unglaublich. Heute will SannaLeena zu ihrer Familie nach Seinäjoki fahren. Sie hatte mich auch gefragt, ob ich mitkomme, was total süß war und ich fühlte mich echt super geehrt. Aber ich möchte meine Zeit in Helsinki verbringen. Also darf sie mit Aava alleine fahren.
Ist nicht immer einfach alles pünktlich geregelt zu bekommen.
Am Abend vorher hat sie sich genau aufgeschrieben, welchen Bus sie nehmen muß und auch alternativ Routen überlegt. Das ist shon sehr schlau.
Bijay hat noch einen Termin in der City und kann sie deswegen nicht mit dem Auto nach Tikkurilla, von wo aus der Zug nach Seinäjoki startet. Tikkurilla liegt schon in Vantaa und ist von Malmi aus drei Bahnstationen entfernt. Also nicht weit. Mit dem 77A fährt man auch nur knapp 20 Minuten nach Malmi. Auch kein größeres Problem.
Das größte Problem für Mütter mit Kleinkindern ist: fertig werden. Kenne ich noch zu gut, als mein Herr Sohn in dem Alter war. Irgendwas kommt immer dazwischen.
Aber letztendlich schafft SannaLeena es doch pünktlich ihren Bus zu erreichen. Und funkt schon bald die ersten Bilder aus dem Zug.
Ich kann mich dann auch beruhigt fertig machen und in die Stadt fahren.
An der Haltestelle genieße ich den Blick über Alppikylä.

Alppikylä

Alppikylä


Alppikylä

Alppikylä