Nach der Reise ist vor der Reise!

24.3.2018
Tegel

Ich freu mich unglaublich, vor ein paar  Wochen wollte meine Freundin Anksuni mich unterstützen, um ein Ticket für die laufende Sunrise Avenue Tour zu besorgen. Das einzige Konzert, dass mich wirklich interessiert hätte, war schon seit Mitte Oktober ausverkauft, nämlich das Konzert am 23.3.2018 in der Helsinkier Hartwall Arena. Aber was ja noch geiler ist, als ein Sunrise Avenue Konzert, das ist ein Trip nach Helsinki, den Herzens- und Seelenort. Da Anksuni und ich  ja im Sommer 2016 eine wundervolle Woche in Helsinki hatten, kann sie das so gut verstehen und hilft mir ein Flugticket zu bekommen. „Mausi, nochmal ganz ganz lieben Dank dafür, ich freu mich immer noch wie Bolle.

„Dank der Pleite“ von AirBerlin haben sich die Preise astronomisch nach oben entwickelt. Die Gegner des Flugverkehrs reiben sich die Hände und bashen die Fliegenden mit Worte wie: „soviel Flugverkehr ist auch nicht nötig“, was die mildesten Ausführungen zum Thema sind. Egal, Preise bei Finnair sind oben, und seit Anfang Januar fliegt easyJet ab Tegel und seit Anfang März auch nach Helsinki. Einmal hin und zurück ist für 69 € zu haben und mit Koffer und Platzreservierung alle zusammen für 127 €. Sehr geil.

Ich stehe zwar dem Ganzen noch ein wenig misstrauisch gegenüber, weil der Flugverkehr erst im März in Richtung Helsinki läuft. Einchecken kann man 30 Tage vor dem ersten Flug, ich warte aber geduldig ab, ob der Flugverkehr tatsächlich startet. Und dann ist es soweit. easyJet fliegt und ich checke ein und die Vorfreude schießt ins Bodenlose, kann man ins Bodenlose schießen? oder ist es mehr, dass die Freude in galaktische Höhen schießt? Egal. Der orange Koffer wird wieder aktiviert und bekommt endlich Kofferanhänger spendiert. Für meine Freundin Aava besorge ich ein Geburtstagsgeschenk, sie feiert ihren 2. Geburtstag und der absolute Lieblingsfinne am gleichen Tag seinen 42. 😀  … der bekommt aber kein Geschenk.  Wobei Lieblingsfinne ist relativ, es gibt soviel liebe Menschen, die ich nicht mehr missen mag in meinem Leben.

Kofferpacken am Freitagnachmittag, ich bringe es auf 19 kg, was ok ist bei 23 gebuchten. Dann versuche ich spätestens um 22 Uhr im Bett zu sein, stelle mir 3 Wecker im Abstand von 1 Minute und lasse jeden Wecker was anderes singen: Lifesaver, Kuulee minua und Heartbreak Century. Die englischen Songs werden von Samu gesungen und das finnische Lied von Elli von Haloo Helsinki, in der Hoffnung: wenn der Wecker mich nicht schafft, dann zumindestens das Sprachendurcheinander.Der 1. Wecker soll nämlich um 2:57 losbrüllen! Ich höre ihn und schieße leicht gerädert von zuwenig Schlaf hoch. Raus aus dem Bett und mit den letzten Vorbereitungen wie ein Brot schmieren, Anziehen durchgestartet. Einen Tee kippe ich noch runter und der Sohn ist noch wach, um den Koffer runter zu schleppen.

Um 4:02 fährt mein Nachtbus nach Wittenau und dank guter Bustacktung bin ich um 4:40 am Flughafen.

Warum so früh? Der Flug geht um 7 Uhr und um 5 Uhr ist Kofferabgabe!
Klappt alles hervorragend! Dann gilt es nur die Zeit nach der Security zu überbrücken. Aber dank Tee und eigener Brote geht das alles ganz gut.
Um 6:30 beginnt das Boarding.

Next Stop Helsinki!

 

Neuer Anhänger für den orangen Koffer, ja es ist ein rotes Einhorn!

Neuer Anhänger für den orangen Koffer, ja es ist ein rotes Einhorn!

Neuer Anhänger für den orangen Koffer, ja es ist ein rotes Einhorn!

Neuer Anhänger für den orangen Koffer, ja es ist ein rotes Einhorn!

Paavo freut sich nach Hause fahren zu dürfen.

Paavo freut sich nach Hause fahren zu dürfen.

Next Stop Helsinki – 7:00 ab Tegel mit easyJet

Next Stop Helsinki – 7:00 ab Tegel mit easyJet

 

 

 

 


Schau dir auch die Galerie an!