Überraschendes Treffen

15.6.2019

Hakaniemi

Mit der Tram 7 bin ich von der Mäkelänkaut zum Hakaniemi gefahren. Es ist Sonnabend-Mittag und die Kauppahalli, die Markthalle hat noch geöffnet. Ist für mich gerade überlebensnotwendig, die haben nämlich Toiletten. Yay.

Ich schlendere nur ein klein wenig durch die Halle und beschließe dann, dass es nun Zeit für eine Metrofahrt ist.

Auf der Treppe passiert dann was für mich ganz ungewöhnliches.
Ich sehe ein Frau, die mir irgendwie bekannt vor kommt und realisiere, dass sie mit der jungen Frau in ihrer Nähe deutsch spricht. Ein Grund genauer hinzuschauen. Es ist die Deutsche aus dem Zug. Wie geil ist das bitte?
Ihr Mann ist auch dort, ich werde kurz der Tochter vorgestellt, wobei wir uns leider nicht mit Namen kennen. Egal.
Es ist so total nett und auch ungewöhnlich, auch wenn Helsinki viel kleiner ist als Berlin.

Die Frau würde auch gerne das Konzert vom Abend mitbekommen, hat aber kein Ticket. Mit Hilfe der in Helsinki lebenden Tochter können wir ihr vermitteln, wo sie zumindest akustisch teilnehmen kann.

Dann sprinte ich in die Metro und fahre die drei Stationen Richtung Kamppi.

Lagernde Schienen am Hakaniemi

Lagernde Schienen am Hakaniemi

Lagernde Schienen am Hakaniemi

Lagernde Schienen am Hakaniemi

Lagernde Schienen am Hakaniemi

Lagernde Schienen am Hakaniemi

Hakaniemi

Hakaniemi

Vegan House im U-Bahnhof

Vegan House im U-Bahnhof

Sunrise Ave Werbung

Sunrise Ave Werbung