Kaivarinranta

4.7.2022

Es wird bildlastig, das sag ich schon mal vorweg.
Aber zuerst schlappe ich ins Cafe Ursula auf einen Tee. Hier war ich auch schon lange nicht mehr.
Und weil das Wetter warm ist, hocke ich mich mit dem Tee auf die Terrasse!

Auf dem Ausleger, wo man zur Fähre nach Särkänlinna gehen kann, tummelt sich eine Hochzeitsgesellschaft. Die Braut pompös in weiß, in einem Kleid, wie man es in Berlin-Neukölln kaufen kann. Die Brautjungfern zurückhaltend dunkel, aus der Entfernung denke ich „schwarz wie der Anzug des Bräutigams, als ich irgendwann näher rankomme, kann ich ein dunkles grün ausmachen.

Solange die Hochzeitsgesellschaft auf dem Anleger Fotos im Winde verweht macht, werde ich mich nicht dorthin machen. Wobei ich sehr gerne unten auf der Bank das Wasser betrachten möchte. Gelingt dann später auch noch.

Die Ecke hat heute viel zu bieten. Neben der Hochzeitsgesellschaft kleine Fähren, die sogar mit Fahrrad bestiegen werden, Ausflugsboote und auch die große Viking Line kommt nach Hause!

Weg nach Särkänlinna

Hochzeitsgesellschaft

Suomenlinna

Särkänlinna

Anleger

Experimente mit der Kamera … was passiert mit dem Bild, wenn meine Finger vor der Linse sind?

Suomenlinna – Särkänlinna

Der Stein war auch schon mal weniger zu sehen!

Genug Fotos gemacht, sie ziehen von dannen!

Harakka

mein Anleger

Harakka

auf dem Weg zur Bank

Kaivopuisto

Watching

Glitter

Glitter

Selfie 😛

Harakka

Harakka

Suomenlinna – Särkänlinna

einsamer Baum

it’s coming home

Anleger

Suomenlinna

Viking Line

Viking Line