Bustrip nach Vuosaari

5.7.2022

Mein Antwort, wenn man mich nach meinen Plänen für den Tag fragt, ist immer: „Dahin, wo die Tram mich hinträgt.
Soll heißen: ich steige in einen Bus oder eine Tram und mal schauen wo die hinfährt oder ich steige da aus, wo es nett aussieht. Um dann weiter zu Fuß die Gegend zu erkunden.

So kann man kleine Schätze in der Stadt finden. Dieses Neue, das Ziellose, ist für mich das wahre Abenteuer. Du weißt nie, wo die Sache enden wird.
Ja heute habe ich auch konkrete Pläne. Gegen 15 Uhr treffe ich mich mit Sanna-Leena auf ihrer Arbeitsstelle in Töölö. Der Bereich ist auch Neuland.

Nun stehe ich erstmal an der Bushaltestelle in Kivikko und warte einfach auf den nächsten Bus. Hier kommen viele Busse, naja vier verschiedene Linien, die meisten fahren aber von hier nach Itäkeskus. Der nächste Bus ist der 560 und der fährt bis Rastila-Metro. Auch cool.

Also rein und mal schauen, wie der Weg so geht.
Erstmal geht es Richtung Kontula. Die Kontulantie hinunter, an der Metro vorbei. Dann und wann halten wir auch.
Dann die Mellunmäentie weiter, wir sind in Mellunmäki, die Übergänge sind fließend. Auf der Karte gar nich so leicht, das ganze nachzuverfolgen. Am Ende der Mellunmäentie biegt der Bus auf den Itäväylä, die Autobahn, die auch an Itäkeskus vorbeirauscht, Nur das es hier nicht mehr wie Autobahn oder Stadtring aussieht, sondern einfach Landstraße ist. Ein Schild weist nach Osten: Porovo!

Nun sind wir schon in Vuosaari. Es geht die Kallvikintie hinunter. Der Bus hält nicht nur nicht an jeder Haltestelle, er ist auch nicht für jede Haltestelle vorgesehen. Spannende Sache!

Nun die Vuosaarentie und schlußendlich halten wir Nahe der Metro Vuosaari am Kauppakeskus Columbus.
Bus raus, Kauppakeskus rein … spannend ist es nicht, wie alle Einkaufszentren: überall die gleichen Geschäfte.
Manche sogar, die man aus D kennt.

Vuosaari