Mikael Agricolan kirkko

Puisto-Neuland

15.10.2017
Sepänpuisto

Ich betrete in Helsinki immer gerne Neuland, das sind meistens so Schnellschüsse, wo ich einfach spontan Bus und Bahn verlasse, weil mich irgendwas anspringt. Konnte ich in Hernesaari kaum noch laufen, bin ich ein paar Busstationen weiter schon wieder motiviert rauszuspringen und neues zu erkunden. Die Bushaltestelle nennt sich Tehtaanpuisto und liegt an der Kurve, wo die Tram 3 von der Laivurinkatu in die Tehtaankatu abbiegt. Der kleine Blumenkiosk fällt eigentlich sofort auf, wenn man in der Tram sitzt. Er wirkt ein wenig komisch dort auf seiner Ecke, irgendwie anrührend, tapfer – so klein inmitten der großen Stadt.

Ich gehe auch bewußt an der Ecke vom Blumenkiosk vorbei. Den Park habe ich auch schon öfter gesehen, Kinder spielen oft Fußball auf dem großen Platz im Sepänpuisto. Eigentlich ist es ein Park, aber laut Maps sind es zwei: der Tehtaanpuisto und der Sepänpuisto. Ich finde meinen Weg durch beide und gelange dann zur Fredrikinkatu. Durch die Bäume kann man die  Mikael Agricolan kirkko blitzen sehen.

 

Tehtaankatu

Tehtaankatu

Tehtaankatu

Tehtaankatu

Mikael Agricolan kirkko

Mikael Agricolan kirkko

Mikael Agricolan kirkko

Mikael Agricolan kirkko

Sepänpuisto

Sepänpuisto

Sepänpuisto

Sepänpuisto

Sepänkatu

Sepänkatu

Laivurinkatu

Laivurinkatu

Sepänpuisto

Sepänpuisto

Sepänpuisto

Sepänpuisto

Sepänpuisto

Sepänpuisto

Laivurinkatu

Laivurinkatu

Stromkasten an der Laivurinkatu

Stromkasten an der Laivurinkatu

 


Schau dir auch die Galerie an!