Paljon Onnea – 🇫🇮💙🇫🇮

14.7.2018
Jakomäki

Wir beginnen einen langen und ereignisreichen Tag. Hab mir extra den Wecker früher gestellt, weil ich noch schnell runter ins Jakomäen Ostoskeskus möchte, wegen ein wenig Obst und Salmiakkipulver und veganen Keksen für Sandra.

Klappt auch gut, schleiche mich früh raus, laufe runter zum K-Market und sacke alles ein. Überhaupt nicht viel los an diesem Samstagmorgen.
Und die Apotheke suche ich auf, konnte die halbe Nacht nicht schlafen, weil mein Sonnenbrand wie doof juckte. Hab mir dann zur Kühlung Tücher auf den Hals und die Brust gelegt. In der Apotheke bekomme ich Hydrocortisol. Kann in den Dosierungen 0,5%, 1 % und 2 % Tuben mit Salben erwerben. 1 % erscheint mit gut. Und im K-Market gibt es wunderbares Apres-Sun mit AloeVera 😀

Bevor Sanna-Leena wach ist, bin ich schon wieder zu hause. Auch für Kater Veeti ist was in mein Körbchen gefallen.

Als erstes glasiere ich den Kuchen, mit Salmiakkipulver in der Glasur und Lakupala als Verzierung.

Sanna-Leena und Aava stehen auf. Ich lerne die wunderbaren Marketingfähigkeiten meiner Freundin kennen. Beim Bettenmachen entdeckt Aava ihre Eisenbahn im Bettkasten, ich kann mich nicht mehr wirklich erinnern, was sie stattdessen vorschlägt. Für fünf Minuten hat sie Erfolg, aber dann wird der Drang des Kleinkindes zur Eisenbahn größer. Also wird das Bahnmobiliar ins Wohnzimmer gekarrt.

Wir frühstücken unter dem Einfluss von Kindermakeupfarben, es werden Herzchen zum Tee auf die Schienbeine gemalt.
Dann will Sanna-Leena wissen, wann genau ich geboren wurde: 11:31 also 12:31 finnischer Zeit.

Kein Problem, sie muß noch schnell in ein anderes Einkaufszentrum und wird aber vor 12:31 zurück sein.
Ich darf solange den Babysitter spielen. Alles in allem bespaße ich Aava 45 Minuten. Samu singt via meines iPhones und einer konstanten Verbindung zur Powebank auf dem Tisch, Aava tanzt, spielt Zug, und mein Finnisch reicht auch aus, ihr klar zu machen, dass Mama / Äiti bald wieder kommt, das Karhu, der Bär am besten mit dem Hintern unter ihren Fahrradsitz – Fahrrad wird auch gefahren – geklemmt wird, damit er nicht spontan das Transportmobil verläßt. Wir haben schon eine gute Zeit zusammen.

Ein Wehrmutstropfen: Sandra, die aus Salo zum Picknick nach Helsinki kommt, ist am Bahnhof in Salo gestrandet. VR fährt heute nicht als Zug, sondern erstmal als Bus. Wann und wo sie dann einen Zug nach Helsinki erwischen wird, wir wissen es nicht.  Ein einziges Hin-und-Her, aber es ist klar: um 13:25, wie geplant, wird sie nicht am Rautatieasema sein.

Als Sanna-Leena wieder da ist, gibt es eine Überraschungstüte, aber das zeige ich dir an einem späteren Tag. Ich freue mich jedenfalls tierisch. Kiitos, ystäväni 💙🇫🇮💙🇫🇮💙

Veeti genießt den Tag

Veeti genießt den Tag

Veeti genießt den Tag

Veeti genießt den Tag

Herzchen zum Tee

Herzchen zum Tee

oder auch Fische :)

oder auch Fische 🙂

Zugchaos …

Zugchaos …

… auf dem heimischen Teppich

… auf dem heimischen Teppich

nun muß der Holzhund mit

nun muß der Holzhund mit