Vorgestellt: Eva Barth

Bevor es mit Töölölahti weiter geht, möchte ich euch heute Eva Barth vorstellen.

Ich habe Eva in einer Facebookgruppe getroffen, die Sprachtandems vermittelt, in diesem Falle: Deutsche, die Finnisch lernen und Finnen, die  Deutsch lernen. Durch gemeinsames Sprechen weiterkommen. Gut ging bei Eva und mir nicht, weil wir beide deutsche Muttersprachler sind, und bekloppt genug Finnisch zu lernen.

ja und auch Eva ist mit diesem Virus befallen, der da heißt: Sehnsucht nach Finnland.

Im Sommer hatte sie das Vergnügen, ein paar Tage in Helsinki und Umgebung zu sein.

Und wir haben nun das Vergnügen, das sie ein paar ihrer Fotos und Impressionen als Autor von Helsinki – ikuiseti teilen wird! Ich freu mich schon wie bekloppt darauf.

 Willkommen an board, liebe Eva 🙂

Wenn noch jemand in Helsinki war, oder sogar dort gelebt hat und seine Eindrücke hier mitteilen möchte, dann schickt mir ne kurze Mail, wir können was arangieren.

2 Gedanken zu „Vorgestellt: Eva Barth

  1. Vielen lieben Dank, Helen! 🙂

    Und meine Impressionen werden Stück für Stück folgen – und ich gleichzeitig meinen Urlaub noch mal gründlich Revue passieren lassen *freu*

    • super meine liebe

      du siehst ja im backend auch, wann ich so was geplant habe. ich poste meistens nachmittags gegen 14/15 uhr (helsinkier zeit)

Kommentare sind geschlossen.