Steam Hellsinki

Die Zeichen stehen auf Party

24.3.2018
Steam Hellsinki

Also Saara und Niilo gehen eh auf eine Party.  Man rüscht sich etwas auf, weil das Motto der Party „ROT“ ist. Ich bräuchte  nur das Haupt hochoben tragen, und schon würde ich dem Motto entsprechen. Niilo hat ein rotes Hemd im Schrank. Aber Saara hat ein wenig die Arschkarte, weil sie eher auf gedeckte Farben steht. Wie gut, dass quasi um die Ecke ein Fida Secondhandshop ist, wo Saara für kleines Geld eine rote Schleifenbluse erwerben kann. Und sie sieht hammer an ihr aus, auch wenn ich nicht so auf Schleifenblusen stehe, liegt aber an der eigenen Bauweise, wo dicke Schleifen im Brustbereich überhaupt nicht gut kommen.

Während die beiden sich vorbereiten, mache ich mir mein Abendessen. Bratkartoffeln mit einem vegetarischen Hamburger. Es ist nicht so erfolgreich. Die Kartoffeln sind nicht richtig durch und der Hamburger bleibt eine einmalige Anschaffung. Er überzeugt mich nicht. Da hat Finnland bessere vegetarische Erzeugnisse zu bieten.

Nach wenig erfolgreichem Essen rüsche ich mich auch auf. Bei mir geht der schwarze-rotkarrieret PunkRock an den Start, mit passendem ärmellosen Shirt. Dazu dann meine Jeansjacke, die seit neustem schwarz oder dunkel-anthrazit gefärbt ist. Der Helsinkier Abendkälte trotze ich mit zwei Leggings.

Heute ist meine Ziellocation das Steam Hellsinki, eine Steampunkbar in der Olavinkatu 1, nahe Kamppi. Das ist super praktisch, von Sörnäinen ist es dank Metro nur fünf Minuten entfernt, was auch für den Rückweg toll ist. Denn ich weiß schon: alt werde ich heute nicht!

Es mag an der noch recht frühen Stunde liegen, es ist zwar einiges los im Steam Hellsinki, aber es ist noch nicht überlaufen. Und mir gefällt die Location. Ich finde einen Tisch für mich, natürlich nicht schön immer nur alleine rumzuhocken. Es sind auch ein paar Männer in Sichtweite, von denen man sich lieber nicht ansprechen lassen möchte, da sie trotz offensichtlich Mit-Dreißigern recht pubertär unterwegs sind.

Späterhin setzen sich drei Herren zu mir, nachdem sie abgeklärt haben, ob überhaupt noch frei ist. Sie suchen aber nicht das Gespräch, also trinke ich unbehelligt meinen Lonkero.
Hier muß ich aber definitiv mit meiner Besten hin. Sie ist absoluter SteamPunkFan und das wäre der Hammer für sie. 🙂
Liebe Kerstin, wenn du mich in Helsinki mal besuchst, dann gehen wir aus, ins Steam Hellsinki.
Dann und wann steamen die wirklich und setzen den Raum unter Dampf!

Um 22 Uhr könnte ich locker am Tisch einschlafen. Also begebe ich mich zurück nach Sörnäinen. Im Supermarkt unter Sokos (der mit den 24/7 Öffnungszeiten) nehme ich noch einen Omenamunkki mit und verspeise ihn genüsslich mit etwas Tee zu hause.

Und dann gibt es noch geile Werbung von Picnic. Die Morgenlatte wird umgedichtet zur Aamu (= Morgen) latte, man kann Latte Macchiato zum Sonderpreis am Morgen bekommen. Bei der günstigen Aamulatte stellt sich die Frage: Meillä tai teillä? Zu dir oder zu mir? Nun weiß man auch, warum manche Finnen morgens zwei Morgenlatten brauchen 😀  tumtitum.

 

Steam Hellsinki

Steam Hellsinki

Lonkero

Lonkero

Omenamunkki mit Tee

Omenamunkki mit Tee

Aamulatte – manche brauchen zwei davon :)

Aamulatte – manche brauchen zwei davon 🙂

 

 


Schau dir auch die Galerie an!