Endlich

11.7.2018
Jakomäki

Boah, endlich sitze ich im Bus 75 nach Jakomäki. Ich hätte glaube keinen Schritt mehr laufen können.
Mir tun die Beine weh, ich bin saumüde.

Sanna-Leena schickt noch eine kurze Nachricht, dass sie zwischen 17.00 und 17.10 aufschlagen wird. Sie muß Aava noch aus der Kita abholen. Ich stehe an der Türe, warte und behalte die Bushaltestelle scharf im Auge. Doch welche Überraschung, sie kommt mit dem Fahrrad angedüst.
Hat sie heute noch schnell gekauft, weil das alte Rad kaputt gegangen war. Und einen Fahrradsitz für Aava gab es auch dazu. Sie liebt es, dort mitzufahren.
Schnell alles in den hauseigenen Fahrradkeller eingelagert, dann hoch in die Wohnung.
Wir machen gemeinsam klar Schiff und Abendbrot.
Es ist als ob ich nie weg gewesen wäre. Gegen 23 Uhr mache ich mein Couchbett und falle komatös in den Schlaf.

Jakomäki

Jakomäki


Jakomäki

Jakomäki


Jakomäki

Jakomäki


ich warte

ich warte


Sonnenuntergang in Jakomäki

Sonnenuntergang in Jakomäki


Sonnenuntergang in Jakomäki

Sonnenuntergang in Jakomäki