Einkaufen gehen

8.11.2019

Kivikko

Bevor ich frühstücke, muß ich erstmal einkaufen gehen. Nicht, dass es in Sanna-Leena’s Haushalt an wichtigen Dingen fehlt: Brot, Butter, Tee – alles da. Aber ich habe gestern Abend zum Tee den letzten Zucker gebraucht. Und Milch kann man auch immer brauchen.

Also sattele ich – nach dem Duschen und dem Kampf mit der Dusche (man muß unterhalb des Wasserhahns was runterziehen, dann geht die Brause an, vorher sah ich mich unter dem Wasserhahn „duschen“) –  den Dackel, erm ziehe mir Jacke und Schuh an und schlage mich zum K-Market von Kivikko durch.
Ist für mich auch gut, lerne ich doch so die neue Umgebung kennen.
Die kleine Treppe zwischen den Häusern mit Eigentumswohnungen und den Mietwohnungen von Heka runter und dann die Straße Kivikonkaari immer weiter runter. Kaari – der Bogen, die Kurve. Die Straße ist auch sehr kurvig und führt Richtung Kontula.

Wenn man neu wo ist, dann ist ein kurzes Stück, welches man nicht kennt, eine endlose Strecke, weil man ja nicht weiß, dass man hinter dem blauen Haus an der Ecke da sein wird.

Also Einkaufen, schöne Fotos machen und dann nach Hause frühstücken.
In mein Körbchen kommt: Zucker, Milch, Blaubeerjoghurt im LiterTetrapack, Omenahillo – Apfelmarmelade und ein Ausgabe der Gloria. Der große Blonde hat ein Interview gegeben.

Nach dem Frühstück will ich mich nach Myllypuro durchschlagen. Läuft auch unter der Rubrik: Gegend erkunden!

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kurkimäeintie

Kurkimäeintie

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kurkimäeintie

Kurkimäeintie

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikonkaari

Kivikko

Kivikko

Kivikko

Kivikko

Fette Beute

Gloria mit Samu

Gloria mit Samu

Gloria mit Samu

Gloria mit Samu