Einmal Munkkiniemi zum Mitnehmen bitte

Nach dem der letzte Krümmel Eis verzehrt ist und auch das Geschirr zurückgeräumt wurde, ist es Zeit den Rest von Munkkiniemi zu erkunden. Wobei ich mal wieder bezweifele, dass der ganze Rest wirklich jemals erkundet werden kann. Aber ein Versuch ist es wert. Wir lenken unsere Schritte nochmal ein wenig am Meer lang, bis uns das Hilton-Hotel Helsinki den Weg versperrt. Hier wurde ich schon mal gestoppt und auch dieses Mal laufen wir dann einfach die Kalastajatorpantie runter und immer weiter gerade aus der Tammitie folgend.

20160712-cimg4119 20160712-cimg4120 20160712-cimg4121

Dieses Mal führ der Weg am Munkkiniemenkartano vorbei. Wir wissen ja mittlerweile, dass ein Kartano eine Art Herrenhaus ist. Für mich ist dieser Kartano einfach ein wunderschönes  Haus.

20160712-cimg4122

Es geht immer weiter die Tammitie runter bis wir auf die Munkkiniemen puistotie treffen. Sieht schon wieder ganz anders aus, nach wenigen Metern, als das alte Herrenhaus und die Umgebung daherum.

20160712-cimg4123 20160712-cimg4125

Wir irren noch ein wenig hier herum. Wir haben Hunger, für mich immer ein sehr unglücklicher Zustand und wie ich mittleriweile denke, geht es Anksuni da genauso. Sie würde nun so gerne bei Hesburger mal essen. Und sie erinnert sich, hier muß es einen geben, sie ist mal mit der Tram dran vorbeigefahren, bestimmt um die Ecke rum. Wir suchen. Und voll blöd, das wir in den Straßen keinen Internetzugang haben, so wie wir es von daheim gewöhnt sind.
Hesburger gibt es aber überall in Helsinki, ich kenne einen in Kallio und im Kamppi. Alos besser in die nächste Tram und in die Ecke fahren. Während der Fahrt können wir ja nach einem näher gelegenen Hesburger ausschau halten!


[googlemaps https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m10!1m8!1m3!1d2498.647119016041!2d24.881646700354462!3d60.194344354053264!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1474011940990&w=600&h=450]

Merken