Die Häuser von Eira

15.7.2016
Wir sind nun im realtiv tiefen Süden von Helsinki, auf der Grenze von Punavuori zu Eira. Beides Stadtteile in denen ich zu gerne leben möchte und beides Stadtteile, die ich mir nie leisten können werde. Sei es drum. Noch ein Grund mehr, durch die Straßen mit trocken Füßen dank Gummistiefelchen zu laufen.
Und noch schöner ist es, mit einer guten Freundin und trockenen Füßen durch die Gegend zu laufen und gute Gespräche zu führen.
Und wenn man dann noch tolle Fotos von tollen Häusern machen kann, um so besser.
Meistens halte ich ja einfach drauf. Das schöne an Häusern ist: sie bewegen sich meistens nicht!
Wenn doch, wäre man begnadeter Erdbebenfotograf.
Aber der Untergrund in Helsinki ist ziemlich sicher. Hier wackelt wenig bis gar nichts.
So we proudly present:
The Houses of Eira
20160715-cimg4439 20160715-cimg4440 20160715-cimg4441 20160715-cimg4442 20160715-cimg4444 20160715-cimg4445 20160715-cimg4446
 


[googlemaps https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m10!1m8!1m3!1d3061.8797233623!2d24.945754552085816!3d60.15783276421218!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1479130174213&w=600&h=450]