Oben auf Stockmann

10.6.2017
Merryt und Veijo möchten oben auf die Dachterrasse von Stockmann gehen. Man hätte von dort, so sagen sie, einen tollen Blick auf die Sambaparade. Vor ein paar Tagen habe ich selber den Weg auf die neue Dachterasse gesucht. Leider bin ich nicht fündig geworden. Merryt ist hier aber schon gewesen.
Also fahren wir mit dem Fahrstuhl bis ganz nach oben, in den 8. Stock. Am Fahrstuhl steht eine kleine Bank. Für müde Wartende?

Bank bei Stockmann

Bank bei Stockmann


Dann schlängeln wir uns an verschiedenen Restauranttypen vorbei. Zum Schluß ist da noch ein Hanko-Sushi, den wir passieren. Und dann ist da die Tür zur Dachterrasse.
Die Dachterrasse selber bietet einen guten Blick über das Zentrum von Helsinki, allerdings kann ich nicht zur Parade runter schauen. Meine Kamera hat diesen Focus auch nicht, die Terrasse ist nämlich in Glas eingefaßt, zum Schutz der Menschen.
Svenska Teatern, Feuerwache von Erottaja, Johanneksenkirkko

Svenska Teatern, Feuerwache von Erottaja, Johanneksenkirkko


Svenska Teatern, Feuerwache von Erottaja, Johanneksenkirkko

Svenska Teatern, Feuerwache von Erottaja, Johanneksenkirkko


Dann muß ich feststellen, dass sowohl der Akku vom Handy als auch von der Kamera schlapp macht. Veijo möchte mir mit Akkus aushelfen, was nett ist. Allerdings hat meine Kamera von Casio einen flachen Spezialakku. Der muß jetzt aufgeladen werden. Das geht nur in Jakomäki.
Also verabschiede ich mich und breche auf.
Einen Zwischenstopp lege ich noch in der Lebensmittelabteilung von Stockmann ein und besorge Dinge fürs Abendessen.
Dann auf zur Bushaltestelle und mit dem 77er nach hause.
Mein Entschluß steht fest: die nächsten Tage sind meine Tage!
Ich will sie maximal genießen, zu meinen Bedingungen.
Hier zwei Bilder von der Busfahrt:
Viiki

Viiki


Vantaanjoki

Vantaanjoki