14. Juli 2015 – erster Tag / Ankunft

Nun ist es endlich soweit – mein zweiter Besuch in Finnland, mein zweiter Besuch in Helsinki, und mein erster Besuch mitten im Sommer *freu*

Mein Flieger startet um 11:50 Uhr von Düsseldorf aus und bringt mich nach Helsinki-Vantaa, wo ich gegen 15:30 Uhr Ortszeit lande. Von dort geht es weiter mit dem Bus 615 bis zur Haltestelle Käpylänaukio. Dort frage ich erst mal an einer Tankstelle, um sicher zu gehen, dass ich auch die richtige Straße entlang laufe … nach ca. einem Kilometer bin ich mitten im Stadtteil Käpylä, wo sich auch mein über airbnb gefundenes Quartier befindet. Es ist eine sehr schöne Gegend, gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (wie gut, merke ich erst abends *lach*) und einfach nur typisch finnisch.
Der Empfang war einfach nur super nett und herzlich, und die Wohnung super gemütlich eingerichtet! Wohlfühlfaktor hoch 3 🙂

Am späten Nachmittag bzw. frühen Abend habe ich mich mit meiner bereits am Flughafen erworbenen Wochenkarte Richtung Hauptbahnhof (rautatieasema) fahren lassen. Mein ursprünglicher Plan war, mir an diesem Abend noch ein Bahnticket für Samstag nach Hämeenlinna zu kaufen, nur waren die Schalter leider schon geschlossen. Das Bahnticket habe ich dann später online gezogen. Bevor es auf den Rückweg ging, habe ich noch den K-Market unsicher gemacht, um für mein Frühstück vorzusorgen.

Irgendwie war ich am ersten Tag zu verpeilt für Photos, die kommen dann ab dem nächsten Beitrag – versprochen! 🙂 Es war einfach nur schön, endlich wieder in Finnland zu sein, finnisch zu hören und abzuschalten!