September – Tag 1 – Bereit zur Landung

Nach dem ganzen Theater heute morgen, da hätte ich kaum geglaubt, dass ich es erlebe: Landeanflug auf Helsinki. Und erstmalig fliegen wir über Land ein.Am liebsten würde ich das Fenster öffnen und meine Rübe rausstrecken. Geht leider nicht. Das ist schon ein gewisser Nachteil beim Fliegen. Also muß ich versuchen, das beste aus der bescheidenen Fotografiersituation herauszuholen.

Die Wolken türmen sich gigantisch auf und dann kann man endlich Felder und Wiesen erkennen. Laut GPS befinden wir uns immer noch über Vihti. Kann aber doch nicht sein gell? Wir sind doch bestimmt schon viel näher an Vantaa dran 🙂

Wunderschön … man kann sogar die Autobahn erkennen.

Wir landen pünktlich um 13:10 in Vantaa. Das mag ich so: du kommst immer pünktlich in Finnland an und deinen Koffer kriegste auch schnell, ohne großes Tralala, auch wenn wir diesesmal mit einer Außenposition vor lieb nehmen müsse, die durch den Bustransfer das Vorbeischlendern an den Abfluggates vereitelt.

Am Ausgang von Terminaali 2 wartet ein Shuttlebus, der mich zum neuen Bahnhof Lentoasema bringt. Es ist geil, jetzt fährt ein Zug vom Flughafen bis zum Hauptbahnhof. Es ist eine Ringlinie. Auf der Fahrt nach Helsinki rein erwische ich den Teil, der über Käpylä fährt.

Während der Fahrt tauschen Sanna-Leena und ich SMS aus. Mein Europa-Paket habe  ich schon aktiviert und kann nun pro Tag 50 SMS verballern. Soviel schreibe ich nicht.

Artikel über die Ringlinie mit Fotos

Ein Gedanke zu „September – Tag 1 – Bereit zur Landung

  1. Pingback: September – Tag 8 – Rautatieasema | Helsinki – ikuisesti

Kommentare sind geschlossen.