Parkspaziergang ums Meer

7.7.2022

Hört sich spooky an, gell?
So ein Parkspaziergang ums Meer rum. Ist auch nicht ganz richtig.

Der Park ist der Eugen-Schaumanin-Puisto: Puisto gleich Park auf finnisch. Und der Schauman wurde zu Schaumanin, weil wir eigentlich der „Park des Eugen Schauman“ haben. Schauman steht im Genitiv. Ooops. Sorry für den grammatikalischen Exkurs.

Den Namen hat der recht übersichtliche Park – man könnte auch Grünanlage sagen – vom finnsichen Nationalisten Eugen Schauman. Geboren 1875 in der Ukraine und gestorben von eigener Hand 1904 in Helsinki. Kurz nachdem er den russischen Generalgouverneur Nikolai Iwanowitsch Bobrikow erschossen hatte. Der Mann war nicht mal 25 Jahre, also nicht der Generalgouverneur. Laut Foto schon was lebensfortgeschrittener, sondern der Assassine Schauman.
Wobei er damit Aufmerksamkeit für die finnische Sache erwecken wollte.
Nun ist die kleine Park in Kulosaari nach ihm benannt.

Die Bucht ist recht rund. Man kann auch bis zur Suomenlinna rübersehen. Zumindest erkennt man schemenhaft die Kirche der Insel.
Um die Bucht rum könnte man bei Bedarf immer im Kreis gehen. Park – Metsäpuutarha (Waldgarten) – Kluuvilahdensilta – Park, irgendwann ist einem dann auch schwindelig.
Aber es ist angenehm, was wohl auch am netten Wetter liegt.
Ich laufe allerdings nicht im Kreis rum.

Blick zur Kluuvilahdensilta und im Hintergrund Suomenlinnan Kirkko

Eugen-Schaumanin-Puisto

Meeresbucht

Bucht mit Schilf

Eugen-Schaumanin-Puisto

Eugen-Schaumanin-Puisto

Im Gebüsch – hier soll der Waldgarten sein, habe ich aber erst via Maps erfahren.

Armas Lindgrenin tie

Armas Lindgrenin tie

Armas Lindgrenin tie

Armas Lindgrenin tie

Bucht mit Parkblick

Weiterer Parkblick

Blick nach Hylje

Blick nach Hylje

Hylje vorne – Suomenlinna hinten

Kluuvilahdensilta

Parkblick

Kluuvilahdensilta

Park und der Glockenturm

Hylje

Kluuvilahdensilta

das Meer

Brücke und das große Herrenhaus

in den Sund geschmult

Inseln

Kluuvilahdensilta