Beachfeeling

25.3.2018
Hietaranta

Jetzt lasse ich mal den Friedhof hinter und stakele mal rüber zum Strand. Finde ich persönlich auch wesentlich interssanter und hier muss ich dringend im Sommer nochmal her kommen. Ok, der Strand versteckt sich fein unter einer dicken Eisschicht. Im Netz ist zu erfahren, das Hietsu, wie der Strand auch genannt wird, der größte Strand in Helsinki ist. Offiziell ist in den Sommermonaten bis abends um 20 Uhr geöffnet. Wie es sich tatsächlich anläßt, werden wir sehen.
Von der Größe her, wobei das nur mein Adlerauge auf die Karte geschleudert ist, würde ich sagen: so groß wie das Strandbad Wannsee. Und das kann im Sommer richtig fies voll sein. Hier weiß ich, dass bis zu 12.000 Menschen Platz haben.

In Hietaranta werden im Sommer auch Festivals veranstaltet, es gibt einen  Pavillion, ein rundes Bistro, welches auf den Namen Badenbaden hört, ein Beachvolleyballfeld, eine Fitnessarea und ein Basketballfeld. Und natürlich Duschen und Umkleideräume.

Große hölzerne Vögel auf hohen Pfählen wachen über den Strand, der im Winter auch was bezauberndes hat. Ich genieße es hier zu sein und über das gefrorene Meer zu schauen.

Hietsu Pavillion

Hietsu Pavillion

Hietsu Pavillion

Hietsu Pavillion

Hietaranan uimaranta

Hietaranan uimaranta

Ausdehnung der Anlage

Ausdehnung der Anlage

Hietaranta

Hietaranta

Hietaranta

Hietaranta

Bistro Badenbaden

Bistro Badenbaden

Bistro Badenbaden

Bistro Badenbaden

Hier wache ich!

Hier wache ich!

Blick via Meilahti

Blick via Meilahti

Hietaranta

Hietaranta

Details am Pavillion

Details am Pavillion

Strandspaziergang

Strandspaziergang

Große Vögel …

Große Vögel …

 

 


Schau dir auch die Galerie an!